Erste Presseaussendung

Die_SIEME(rgb)

Erste Presseaussendung

4 x Silberberg, 3x Klosterneuburg – 7 südsteirische Jungwinzer hauen gemeinsam auf den Tisch. Unter dem neuen Markennamen “SIEME” geht die junge – alle zwischen 18 und 20 Jahre alt – Generation der Weingüter Masser, Pichler-Schober, Adam-Lieleg, Sabathihof Dillinger, Germuth, Regele und Assigal in eine gemeinsame Wein-Zukunft. Der Name ist aus der umgangssprachlichen Bezeichnung der Zahl 7 entstanden, wird aber auch mit dem italienischen Wort sieme – gemeinsam verstanden.

Und gemeinsam treten die 7 Jungwinzer aus der Südsteiermark ab 7. September 2015 auf. Ab nächstem Frühjahr wird es auch den ersten Wein geben, den jeder Weinbauer für sich in enger Abstimmung mit der Gemeinschaft vinifiziert. Im ersten Jahr denken die 7 Jungwinzer an einen klassischen, typisch südsteirischen Sauvignon blanc.

Ein gemeinsamer 7er Karton und eine gemeinsame Weinpräsentation sind in Vorbereitung. Alles dreht sich dabei um die Zahl 7. Kopf und Impulsgeber dieser Gemeinschaft ist Florian Masser vom gleichnamigen Weingut in Leutschach an der Weinstrasse, der gemeinsam mit Mathias Prugmaier vom Weingut Assigal am Seggauberg und Franz Regele aus Ehrenhausen in Klosterneuburg die HBLA für Wein- und Obstbau besucht.

Johannes Pichler vom Weingut Pichler-Schober in St. Nikolai im Sausal, Florian Dillinger vom Weingut-Essgut-Schlafgut Sabathihof Dillinger, Florian Lieleg vom Weingut Adam-Lieleg und Stefan Germuth vom Weingut Germuth, alle aus Leutschach an der Weinstraße und alle Absolventen aus der Landesweinbauschule Silberberg, machen die Gemeinschaft perfekt.