Mosel-Weinreise 2017

IMG_0500

REISEN. ERLEBEN. LERNEN.

Streng nach diesem Grundsatz ging es für uns in den letzten Tagen für einige Nächte in das Weinbaugebiet rund um Mosel und Saar, bekannt für Rieslinge der Extraklasse und eine traumhafte Landschaft. Im folgenden findet ihr Bilder und kurze Eindrücke zu den Weingütern, welche uns herzlichst aufgenommen haben und mit uns jeweils einen halben Tag verbracht haben.

Tag 1: Weingut Walter J. Oster
Nach dem Motto „Tradition kann jeder“ hat Jungwinzer Michael Oster das ursprünglich relativ überschaubare Weingut innerhalb kürzester Zeit auf gut 30 Hektar Rebfläche ausweiten. Ein offener und vor allem „neid-freier“ Zugang zur Weinbranche stehen für ihn an oberster Stelle.

Tag 2: Scharzhof – Weingut Egon Müller
Am zweiten Tag hatten wir die Möglichkeit, das für seine traditionellen restsüßen Rieslinge weltbekannte, Weingut von Egon Müller zu besuchen und die dazugehörigen bis zu 100 Jahre alten Rebflächen am Scharzhofberg zu besichtigen. In der anschließenden Verkostung wurde uns ein Querschnitt in die Historie der Weine des Betriebs gegeben (Weine: Scharzhofberger Kabinett 2016, Scharzhofberger Spätlese 1997, Scharzhofberger Auslese 1995, Scharzhofberger Spätlese 1989 und Scharzhofberger Auslese 1983).

Tag 2: Weingut Van Volxem
Bedingungsloser Hang zur Perfektion prägt die relativ kurze Geschichte und höchstwahrscheinlich auch die Zukunft dieses Weinguts. Begleitet von Lena Fink konnten wir die Weingärten des Weinguts und neben dem stilvollen Degustationsraum auch den neuen Keller bzw. die Baustelle besuchen. Wir möchten uns bei diesem Weingut besonders für die außerordentliche Mühe und Zeit bedanken, die für uns aufgewendet wurde!

Tag 3: Weingut Markus Molitor
Eine unglaubliche Vielfalt an Weinen in allen Stilen beweisen, dass es oft sinnvoll ist neue Wege zu gehen.

Tag 3: Weingut Clemens Busch
Extreme Steillagen direkt vor der „Haustür“ und vor allem geniale trockene Rieslinge präsentiert von der Chefin des Hauses.

Tag 4: Hofgut Falkenstein
Einen besseren Abschluss unserer Reise hätten wir uns wohl kaum vorstellen können. Jungwinzer Johannes Weber steht gemeinsam für seinen Vater für säure-betonte, präzise und filigrane Rieslinge, für die er als Vorreiter gilt und die aktuell einen riesigen Hype hervorrufen. Gepaart mit einem unglaublich authentischem und offenem wurde uns ein tiefer Einblick in die Sichtweisen und die Geschichte des Weinguts vermittelt.

(c) Autor und Fotos: Florian Masser, 2017